www.mint-girls-regensburg.de
Projekt "Kommunikation" (2017)
http://www.mint-girls-regensburg.de/projekt-musik-und-kommunikation-2017.html

© 2017 www.mint-girls-regensburg.de

Projekt "Musik und Kommunikation" (2017)

Das vierte große Projekt für Mädchen und junge Frauen heißt "Musik und Kommunikation". Von April bis November 2017 bietet es Vorlesungen, Seminare, Workshops und Experimente aus dem MINT-Bereich.

Musik ist Kunst, vermittelt Emotionen und hat Auswirkungen auf Körper und Geist. Musik ist aber auch Mathematik, Musik ist Physik. Und: Musik ist Kommunikation. Der 1630 in Regensburg gestorbene Astronom Johannes Kepler errechnete in den Harmonices mundi Tonverhältnisse aus den Planetenbewegungen und aus den Geschwindigkeiten der Himmelskörper in den Hauptscheiteln ihrer elliptischen Umlaufbahnen berechnete er Zahlenverhältnisse, die einem Intervall entsprechen:
Merkur: kleine Dezime; Venus: Oktave; Mars: Quinte etc.

Wir wollen Musik betrachten (und anhören), analysieren und: Musik selber machen - mit viel Freude und Spaß, mit selbstgebauten Instrumenten wie Lichtharfe oder Theremin.

Kommunikation finden wir auch überall im MINT-Bereich: chemischer Informationsaustausch bei Pflanzen, Tieren, Pilzen oder Bakterien und Kommunikation der Moleküle. Wir extrahieren Leuchtgene aus Bakterien. Wir machen die Kommunikation von Fledermäusen hörbar durch ein selbstgebautes Gerät, dass den Ultraschall in von Menschen hörbare Frequenzen wandelt. Wir wollen uns mit der "elektrischen Sprache" von Fischen auseinandersetzen.

Kommunikation soll manchmal aber nur von einem ganz bestimmten Empfänger verstanden werden: wir beschäftigen uns deshalb mit Kryptographie und Steganographie - wie kommt die Katze in den Baum? Lasst euch überraschen!

Ohne Teamarbeit geht nichts: es gibt Workshops zum Teamworking, Präsentationstechniken, Rhetorik etc., damit ihr Eure Ergebnisse am Ende einem großen Publikum präsentieren könnt.

 

Eröffnungsveranstaltung: Mittwoch, 05. April 2017 um 18:00 Uhr

Ort: Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg, Hörsaal A001

Anfahrtbeschreibung und Lageplan:

 

Alle interessierten Schülerinnen sind herzlich eingeladen, sich für eine Teilnahme zu bewerben. Teilnahmeschluss ist Mi, 05.04.17, eine Bewerbung ist also noch mit der Eröffnungsveranstaltung selbst möglich. In jedem Fall bitte vorher das Anmeldeformular ausfüllen (und auswählen "ich will teilnehmen" oder  "ich will vielleicht teilnehmen"), damit wir mit dem Catering besser planen können.

Bei mehr Bewerberinnen als Plätzen entscheidet das Los.

Zielgruppe

Unser Projekt wendet sich an Mädchen und junge Frauen aus dem Raum Regensburg (bis ca. 100km Umreis), die im Schuljahr 2016/2017 die neunte, zehnte, elfte oder zwölfte Jahrgangsstufe an Gymnasium, FOS oder BOS besuchen. Die Teilnehmerinnen sollen vor allem: neugierig sein! Spaß an Musik - eventuell das Spielen eines Instrumentes wäre ganz wunderbar.

Kosten

  • Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist prinzipiell kostenfrei, es müssen lediglich die An- und Abfahrt selbst organisiert und finanziert werden.
  • Für die Materialkosten und Verbrauchsmaterial wird ein einmaliger Betrag i.H.v. € 80,- fällig. Die von den Teilnehmerinnen entwickelten Geräte gehen in das Eigentum der Teilnehmerinnen über und dürfen mit nach Hause genommen werden (Ausnahme: Ausbildungsgeräte).

    Hinweis: Schülerinnen aus Familienverbänden, die öffentliche Sozialleistungen (Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Wohngeld, BAföG-Leistungen oder Leistungen für Asylbewerber) beziehen, sind von der Zahlung der Materialkosten befreit. In diesem Fall stellen die Veranstalter nach Vorlage der entsprechenden Bescheinigung die benötigten Materialien vollständig kostenfrei zur Verfügung. Dies gilt auch für Teilnehmerinnen, die sich in Vollzeitpflege, Heimerziehung oder sonstiger betreuter Wohnform befinden.
  • Alle möglichen weiteren Kosten werden von den Veranstaltern übernommen.
  • WICHTIG: insbesondere bei den Übernachtungen entstehen den Veranstaltern hohe Kosten. Dennoch sind auch die Übernachtungen für die Teilnehmerinnen prinzipiell kostenfrei. Sollte eine Teilnehmerin an einem Übernachtungswochenende trotz Anmeldung (Stichtag: 6 Wochen vorher) NICHT erscheinen, erklärt sie sich (bei Minderjährigen deren Erziehungsberechtigte) damit einverstanden, die Ausfallkosten (in der Regel 80% des Übernachtungspreises) zu übernehmen.

Kooperationspartner

Wir freuen uns, dass wir auch 2017 wieder spannende Kooperationspartner für unser Projekt gewinnen konnten:

Landesbund für Vogelschutz in Bayern.

Sternwarte Regensburg

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Oberpfaffenhofen

Stadt Regensburg

Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg

 Kepplermuseum / document Kepplerhaus

Spenden und Patenschaften

Die Durchführung derartiger Projekte sind mit z.T. erheblichen Kosten verbunden. Wenn Sie unsere Idee unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Geld- oder Sachspenden, die diesem Projekt unmittelbar zugute kommen und so beispielsweise eine höherwertige Ausstattung oder eine Extra-Exkursion ermöglichen.

Die Teilnahme an diesem Projekt darf nicht eine Frage des Geldes sein. Auch Schülerinnen, die selbst oder deren Eltern auf Unterstützung durch die Öffentliche Hand angewiesen sind, sollen teilnehmen können - sie werden daher von der Materialgebühr befreit. Wenn Sie eine solche Teilnehmerin unterstützen möchten, freuen wir uns, wenn Sie eine Patenschaft für diese Teilnehmerin übernehmen und eine Materialgebühr i.H. v. EUR 80,- übernehmen.

Die "bepatete" Teilnehmerin bleibt in jedem Fall anonym. Ob Sie als Pate genannt werden oder ebenfalls anonym bleiben wollen entscheiden Sie selbst.

Für Ihre Unterstützung nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf unter info@mint-girls-regensburg.de oder unter (0941) 943 - 2088.

Sponsoren und Unterstützer

Für die freundliche finanzielle und materielle Unterstützung unserer Projekte bedanken wir uns herzlich bei:

  • DGB Bayern / Oberpfalz
  • IG Metall Regensburg
  • Stadt Regensburg
  • Universität Regensburg
  • Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg